Trainer gesucht!

17.07.2017 21:00


Flyer Trainer gesucht


SGM Blautal/Jungingen II – SSG Ulm 99 II 7:1 (5:0)

25.09.2017


Am vergangen Sonntag ging die SGM hochmotiviert und konzentriert in das Spiel gegen die SSG Ulm 99 II. Die Heimmannschaft wollte den verpatzten Start in die Saison wieder gut machen und übte gleich zu Beginn viel Druck auf den Gegner aus. Bereits nach 4 Minuten konnte das erste Tor bejubelt werden. Nach einer Ecke von Sina M., landete der Ball direkt bei Jule W., welche einnetzte. Zwei Zeigerumdrehungen später konnte Pina S. den Abschluss nach Getümmel im Strafraum finden und das zweite Tor erzielen. Den dritten Treffer in der 9. Minute erzielte ebenfalls Pina S., nach guter Einzelleistung. Das Spiel fand hauptsächlich in der gegnerischen Halbzeit statt. Die SGM ließ sowohl Ball als auch Gegner laufen und setzte immer wieder schöne Akzente nach vorne. So war es nur eine Frage der Zeit bis Treffer Nummer 4 erzielt wurde. Tatjana S. fing einen gegnerischen Abschlag ab und legte Sina M. gekonnt auf, welche den Ball ins Netz schob. Kurz danach war es wieder Pina S. welche der SGM das 5. Tor schenkte. Bis dato konnte die SSG noch nicht überzeugen und es gab auch keine nennenswerte Chancen ihrerseits.
Allerdings ließ die SGM nach dem 5. Tor auch etwas nach. Zwar gab es noch die ein oder andere Torchancen aber die Präzision vor dem Tor fehlte.
In der zweiten Hälfte wollte die SGM an die Anfangsphase der ersten Halbzeit anknüpfen und baute deshalb in der 60. Minute ihre Führung aus. Die gegnerische Torhüterin schoss beim Abstoß Pina. S. an und durch Glück landetet der Ball direkt vor den Füßen von Chanette K. welche zum 6:0 einschieben konnte. Die nächsten Minuten plätscherte das Spiel vor sich hin. Durch eine Unachtsamkeit im eigenen Strafraum musste die SGM schließlich den ersten Gegentreffer hinnehmen. Zusehends verflachte das Spiel. Dennoch konnte mit einem Weitschuss von Jasmin L. der Sack zugemacht werden und die SSG mit einer 7:1-Niederlage nach Hause geschickt werden.

Am kommenden Sonntag, 01.10.17, wird kein Spiel stattfinden. Dafür darf die SGM in der zweiten Bezirkspokalrunde am 03.10.17 gegen die Mädels vom SSV Um antreten. Anstoß ist um 10:30 Uhr in Markbronn. Die SGM freut sich über zahlreiche Unterstützung ihrer Fans.


SV Scharenstetten - SGM Blautal / Jungingen II 2:2 (0:1)

25.09.2017


Am vergangenen Freitag begann die SGM die Vorrunde mit dem ersten Spiel beim SV Scharenstetten. Hochmotiviert ging die Partie los und die SGM startete mit guten Zügen. Auf dem kleinen Platz waren jedoch viele Bälle zu lang, welche die gegnerische Torfrau immer wieder abfangen konnte. In der 13. Minute konnte sich die SGM allerdings belohnen. Nach Hereingabe von Jule W., war es Sina M. welche den Ball locker ins Tor schieben konnte. Das Spiel war von mehreren guten Chancen seitens der SGM geprägt. Dennoch hatte die Gastmannschaft Glück, als eine Gegenspielerin auf das eigene Tor zulief. Durch gute Reaktionen von Torfrau Corinna K. und Abwehrspielerin Lisa O. konnte der Ball geklärt werden. Dadurch wieder aufgewacht, machte die SGM wieder Druck. Schöne Hereingaben in den 16er scheiterten jedoch stets kurz vor dem Tor und die SGM schaffte es nicht den Sack zu zumachen.
In der zweiten Halbzeit wandelte sich dann das Spiel. Der SV Scharenstetten kam immer mehr in die Partie und glich dann in der 60. Minute aus. Schwung aufgenommen gingen sie 10 Minuten später in Führung.
Die SGM versucht wieder auszugleichen, allerdings fehlte es immer wieder an der Präzision vor dem Tor. Erst kurz vor Spielende konnte nochmals durch eine gute Kombination der Ausgleich und somit auch der Endstand erzielt werden.

Im Spiel wäre mehr drin gewesen. Somit wird die SGM nächsten Sonntag den 24.09.17 um 10:30 Uhr gegen die SSG Ulm 99 II versuchen den ersten Heimsieg einzufahren. Über zahlreiche Unterstützung freut sich die SGM.


Pokalspiel: SGM Blautal/Jungingen II – FV Asch-Sonderbuch II 3:2 (1:1)

13.09.2017


Einzug in die zweite Runde des Bezirkspokals durch Sieg im Elfmeterschießen!

Nach der Sommerpause bestritt die SGM am vergangenen Samstag ihr erstes Pflichtspiel der neuen Saison. Gegner im Pokalspiel waren die Mädels aus Asch-Sonderbuch.
Trotz intensiver Vorbereitung der letzten Wochen konnte die Heimmannschaft die trainierten Spielkombinationen zunächst nicht zu ihrer Zufriedenheit umsetzen. Unkontrollierte Bälle in der Mitte, fehlende Aggressivität in den Zweikämpfen und leichte Ballverluste erschwerten das Spiel der SGM. Ein gut geschossener Freistoß in Richtung 16er sowie ein Gassenball konnten leider nicht verwertet werden.
Der Gegner dagegen setzte sie SGM zunehmend unter Druck und konnte sich zwei gute Möglichkeiten erspielen.
Langsam kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und konnte sich mehrere Chance erspielen, leider scheiterte man des Öfteren am Aluminium.
Kurz darauf kam es dann zum Gegentreffer. Der Gegner setze sich durch die SGM-Abwehr durch und konnte nach einer Hereingabe in die Mitte erfolgreich zum 0:1 abschließen. Kurz vor der Halbzeit gelang Nadine K., nach einem Einwurf, der 1:1-Ausgleichstreffer.
In der zweiten Hälfte drehte die SGM das Spiel und übernahm den dominierenden Part. Mehrere Torabschlüsse konnten leider nicht im gegnerischen Tor versenkt werden. Aber auch Asch-Sonderbuch kam das ein oder andere Mal gefährlich auf das Tor der SGM, konnte jedoch auch keinen Treffer erzielen. Da keiner der beiden Mannschaften das Spiel in der Regelzeit für sich entscheiden konnte, folgte ein Elfmeterschießen. Dieses war von wenigen Treffern (Sina M. und Carmen S.), dafür aber von einer genialen Leistung der SGM-Torhüterin Corinna K. geprägt.
So endete das Derby mit einem 3:2-Sieg für die SGM, was den Einzug in die nächste Runde bedeutet.

Wann und wo die nächste Runde stattfinden wird, ist noch offen. Weitere Informationen folgen in den nächsten Berichten.

Am kommenden Wochenende beginnt die Saison 17/18. Das erste Spiel der SGM findet am Freitag 15.09.17 um 19:00 Uhr in Scharenstetten statt.
Über zahlreiche Fans zum Saisonauftakt würde sich die SGM freuen.



Vorschau:

12.09.2017



Am kommenden Sonntag ist der VfL Bühl zu Gast in Markbronn. Die Reserve beginnt um 13 Uhr, die erste Mannschaft im Anschluss um 15 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung freuen wir uns sehr!


Erste Mannschaft: SF Dellmensingen : FC Blautal 2:0 (1:0)

12.09.2017



Im vierten Saisonspiel war unsere Mannschaft in Dellmensingen zu Gast. Über neunzig Minuten waren wir zwar die spielerisch überlegene Mannschaft, jedoch konnten wir die vor allem in der zweiten Halbzeit zahlreichen und teils hochkarätigen Torchancen nicht nutzen. Die Gastgeber, welche lediglich durch vereinzelte Offensivaktionen gefährlich wurden, nutzen ihr Gelegenheiten durch einen Foulelfmeter (31.) und einen Konter (61.) eiskalt aus. So reichte es unserer Mannschaft trotz engagierter Leistung leider nicht zu einem Punktgewinn.


Reserve: Spfr Dellmensingen : FC Blautal 2:2 (1:2)

12.09.2017



Nach einem wackligen Beginn, fand unsere Mannschaft immer besser in das Spiel hinein. Durch einen Strafstoß, den Markus Wieland verwandelte, ging man in Führung (25. Minute). 10 Minuten später, setzte sich E. Heidari sehenswert gegen die Abwehrspieler durch und erhöhte auf 2:0. Obwohl man die Partie im griff zu haben glaubte, erzielte der Gegner kurz vor Halbzeit durch einen Fernschuss den Anschlusstreffer. Mit einer 1:2 Führung ging es dann in die Pause. Nach der Pause wurde das Spiel von Minute zu Minute immer Aggressiver. Durch einen umstrittenen Elfmeter erzielte der Gegner den Ausgleich (66. Minute). Im Anschluss erspielte unsere Mannschaft einige gute Möglichkeiten, die aber nicht belohnt wurden. So trennte man sich am Ende mit 2:2.



Erste Mannschaft: FC Blautal : KKS Croatia Ulm 0:3 (0:1)

12.09.2017



Im Spiel am Donnerstagabend empfingen wir Zuhause die Mannschaft von KKS Croatia Ulm. Wie zu erwarten war, prägten das Spiel viele Zweikämpfe und es kam auch zu Chancen auf beiden Seiten. Durch eine Unachtsamkeit gelang den Gästen das Tor zur Führung in der 15. Minute, nachdem wir unsere Möglichkeiten nicht nutzen konnten. Vor der Halbzeitpause wollten wir dann unbedingt noch den Ausgleich erzielen, was uns aber leider nicht gelungen ist. Im weiteren Spielverlauf kämpften wir uns weiter in die Partie und versuchten wieder zurück zu kommen, unsere Chancen, die wir uns dazu erspielt haben, führten aber weiterhin nicht zum Erfolg. Nach einem Freistoß in der 59.' konnten die Gäste Ihr Führung zum 0:2 ausbauen. Wir blieben nach dem Gegentreffer weiterhin im Spiel, mussten nach einem Konter der Gegner in der 83. Minute jedoch einen weiteren Treffer zum 0:3 Endstand hinnehmen.


Reserve: FC Blautal : KKS Croatia Ulm 2:2 (1:2)

12.09.2017



Im zweiten Heimspiel zeigte unsere Mannschaft von Beginn an, ein äußerst schwache Spiel. Trotzdem erzielte Markus Mäckle das Tor zur 1:0 Führung (7. Minute). Dennoch schaffte das Team nicht Ruhe und Sicherheit in das Passpiel zu bekommen und die richtige Zweikampfhärte an den Tag zu legen. In der ersten Halbzeit trat der Gegner 3 Mal vom 11 Meterpunkt an, wobei der erste Strafstoß glänzend von Kevin Wilhelm pariert wurde, allerdings war er bei den 2 folgenden Machtlos (20. und 42. Minute). Mit einem schmeichelhaften 1:2 ging es in die Halbzeitpause. Nach der Pause blieb es bei dem fehlerhaften Spiel unserer Mannschaft. Erst Mitte der zweiten Halbzeit erlangte man ein wenig mehr Zugriff auf das Spiel, dennoch war es geprägt von vielen Fehlpässen. Kurz vor dem Ende traf Stephan Buchwald zu Ausgleich, durch den 4. Elfmeter des Spiels.


Vorschau:

07.09.2017


Am Donnerstag, 07.09. ist KKS Croatia Ulm bei uns in Arnegg zu Gast,Anspiel ist um 17.45 Uhr.
Am Sonntag, den 10.9. sind wir zu Gast in Dellmensingen. Die Reserve beginnt um 13 Uhr, die erste Mannschaft im Anschluss um 15 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung freuen wir uns sehr!


Erste Mannschaft: FC Blautal : SV Eggingen 1:4 (0:3)

07.09.2017



Ins erste Heimspiel der Saison starteten wir alles andere als gut. Durch zwei Unaufmerksamkeiten gerieten wir schon in der Anfangsphase mit 0:2 (3., 9.) in Rückstand. Nach diesen beiden Rückschlägen gleich zu Beginn fing sich unsere Mannschaft zwar defensiv, nach vorne konnten jedoch nur wenige Akzente gesetzt werden. Noch vor der Halbzeit mussten wir ein weiteres Gegentor hinnehmen, sodass es mit 0:3 in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit versuchte unsere Mannschaft zwar nochmal heranzukommen, allerdings schafften wir es nicht torgefährliche Chancen herauszuspielen. Das 0:4 in der 80. Minute entschied das Spiel dann endgültig. Daran änderte auch der Anschlusstreffer durch T. Stuchel (85.) nichts mehr.