SGM Blautal/ Jungingen II – VfB Reichenbach 2:1 (0:1)

heute


Im vorletzten Spiel vor der Sommerpause traf die SGM zu Hause auf den VfB Reichenbach. Die SGM hatte sich vorgenommen alles zu geben und die Niederlage von letzter Woche wieder gut zu machen. Leider konnte die Heimmannschaft dies nicht gleich von Beginn an umsetzen. Bereits in der 2. Minute konnte eine Gegenspielerin auf der Außenbahn nicht gestoppt werden. Diese legte den Ball in den 16er und der Gegner schob zum 0:1 ein. Diese Aktion weckte die SGM auf und sie agierte immer wieder mit langen Bällen nach vorne. Sowohl die Stürmer als auch die Außenflügel konnten diese stets gut erlaufen, dennoch konnten die Chancen nicht verwertet werden. Die SGM übte immer weiter Druck auf und war dem Ausgleich nahe. Sowohl Ann-Kathrin K. als auch Lisa O. konnten den Ball jedoch nicht ins Tor befördern. Kurz vor Halbzeitpfiff hatte die Heimmannschaft nochmals Glück, da ein gegnerischer Schuss am Pfosten abprallte.
Für die 2. Halbzeit nahm sich die SGM vor, sich endlich zu belohnen und die zahlreichen Chancen zu versenken. Dies gelang schließlich in der 60. Minute. Nach einem Steilpass von Sina M. war es Tatjana S. welche den Ausgleichstreffer erzielte. Dies wollte der Gegner nicht auf sich sitzen lassen, drängte auf ein Führungstor und war oft nur unsanft zu stoppen. Die daraus entstehenden Freistöße konnten unter anderem aufgrund einer guten Torwartleistung von Jessica K. entschärft werden. Im Gegenzug presste die SGM immer wieder nach vorne und konnte zahlreiche Torchancen erspielen. Leider ging der Ball entweder knapp am Tor vorbei oder landete in den Armen der Torhüterin. In der 75. Minute spielte Sina M. einen überragenden Pass durch die Lücke der gegnerischen Abwehr. Diesen erlief sich Corinna K., welche den Ball eiskalt ins Eck schon und die SGM somit mit 2:1 in Führung brachte. Die Heimmannschaft stand die letzten Minuten sicher und ließ nichts mehr zu. So blieben die 3 verdienten Punkte zu Hause.

Am kommenden Sonntag ist die SGM spielfrei. Das letzte Spiel dieser Saison wird die SGM beim 1. FC Normannia Gmünd absolvieren. Anstoß ist um 18:00 Uhr.


Vorschau

21.05.2017


Am kommenden Sonntag sind die Spfr Dellmensingen zu Gast in Markbronn. Die Reserve beginnt um 13 Uhr, die erste Mannschaft im Anschluss um 15 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung freuen wir uns sehr!


FC Blautal : TV Wiblingen 6:4 (4:2)

21.05.2017


Gegen Wiblingen startete unsere Mannschaft sehr gut in die Partie. Bereits nach 2 Minuten gingen wir durch K. Klamser per Foulelfmeter in Führung. Nur wenige Minuten später erhöhten P. Brozoska (4.) und J. Mäckle (8.) auf ein frühes 3:0. Leider agierte unsere Mannschaft nach der starken Anfangsphase defensiv zu sorglos, sodass die Gäste auf 3:2 herankommen konnten. Noch vor der Halbzeit konnte dann S. Knupfer (45.) per Foulelfmeter die Führung erneut ausbauen. In der zweiten Halbzeit war das Spiel dann ausgeglichen mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. T. Lindauer (59.) und M. Götz (62.) machten mit den Toren fünf und sechs für uns den Sack zu. Zwar konnten die Gäste nochmal auf zwei Tore herankommen, durch die hohe Führung war der alles in allem verdiente Sieg aber ungefährdet.


21.05.2017


Das Spiel der Reserve gg den TV Wiblingen wurde vom Gegner abgesagt!


Vorschau

19.05.2017


Am kommenden Sonntag ist der TV Wiblingen zu Gast in Markbronn. Beginn der Reserve ist um 13 Uhr, die erste Mannschaft spielt dann im Anschluss um 15 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung freuen wir uns sehr!


Erste Mannschaft: KKS Croatia Ulm : FC Blautal 2:0 (1:0)

19.05.2017


Nach einer durch starken Regen und Gewitter verursachte Verzögerung des Spiels, ergab sich eine intensive erste Halbzeit auf schwierigen Platzverhältnissen. Nach der Anfangsphase erspielten wir uns dabei ein Übergewicht und einige gute Chancen. Jedoch fehlte unserer Offensive, wie schon in den Wochen zuvor, das nötige Glück um die Chancen in Tore umzumünzen. Ein nicht gegebener Foulelfmeter passte da ebenfalls ins Bild. Durch einen Konter der Gastgeber in der 38. Minute gerieten wir dann unglücklich in Rückstand. In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer dann eine ausgeglichene Halbzeit mit nun auch mehreren Chancen für Croatia. In der 62. Minute nutzten die Gastgeber dann eine ihrer Chancen zum 2:0. Zwar versuchten wir weiter uns heran zu kämpfen, jedoch konnten wir wie in der ersten Halbzeit unsere Torchancen nicht nutzen. So blieb es bei der 2:0-Niederlage.


Reserve: KKS Croatia Ulm : FC Blautal 1:2 (0:1)

19.05.2017


Beim Spiel der Reserve gegen KKS Croatia Ulm hatten wir uns viel vorgenommen. Von Beginn an ergab sich ein sehr kampfbetontes Spiel. Wir konnten den Gegner aber gut von unseren Tor fern halten und gingen nach einem Distanzschuss von Markus Wieland mit 1:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit wollten wir nachlegen und spielten weiter nach vorne. Mit der Zeit und schwindenden Kraft ergaben sich aber auf beiden Seiten gute Chancen. Unser Torwart glänzte immer wieder mit guten Paraden und verhinderte den Ausgleich. Unser Aufwand wurde dann aber belohnt und wir konnten in Überzahl nach einer roten Karte für den Gegner aufgrund einer Tätlichkeit das 2:0 nachlegen. Thorsten Schmid gelang mit einem super Schuss aus ca 30 Meter ein sehr schönes Tor. Kurz vor Ende gelang dem Gegner noch der Anschluss zum 2-1 Endstand.


FV Vorwärts Faurndau II – SGM Blautal/Jungingen II 2:1 (1:1)

15.05.2017


Im Kampf um den Klassenerhalt traf die SGM am vergangenen Sonntag auf die direkten Konkurrentinnen aus Faurndau. Durch einen schönen Pass aus der Mitte auf Corinna K. gelang der SGM gleich zu Beginn eine gute Torchance, welche leider nicht verwertet wurde. Trotz anfänglichen Schwierigkeiten in der eigenen Abwehr, konnte die SGM bereits in der 14. Minute in Führung gehen. Sina M. war es, welche durch einen schnellen Konter das Leder im Netz versenkte. Im folgenden Spielverlauf gab es auf beiden Seiten Torchancen, welche aber nicht genutzt wurden. Zehn Minuten vor Halbzeitpfiff gelang den Gastgebern nach einem Eckball der Ausgleich und beide Mannschaften gingen mit einem Unentschieden in die Pause.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit entwickelte sich das Spiel immer mehr zu einem Abstiegsduell. Dies spiegelte sich sowohl in der unfairen Spielweise als auch in den vermehrt auftretenden Unsportlichkeiten innerhalb und außerhalb des Spielfelds wieder. Der negative Höhepunkt wurde in der 63. Minute erreicht, als eine Faurndauer Spielerin aufgrund einer Tätlichkeit mit einer roten Karte das Spielfeld verlassen musste. Trotz Überzahl konnte sich die SGM nicht behaupten und musste sogar nach einem Eckball einen 2:1-Rückstand hinnehmen. Die Versuche den Ausgleich zu erzielen scheiterten jedoch und dank der Torhüterin Jessica K. konnte eine höhere Niederlage verhindert werden. Das Kellerduell endete somit 2:1 für Faurndau. Für die nächsten Spiele gilt es weiter zu kämpfen und so viele Punkte wie möglich zu sammeln.

Am kommenden Sonntag gastiert der VfB Reichenbach in Jungingen. Anstoß ist um 11:00 Uhr. Über Unterstützung würde sich die SGM freuen.


Vorschau

10.05.2017


Kommenden Sonntag, 14.05., sind wir zu Gast bei KKS Croatia Ulm. Die Reserve beginnt um 13:00 Uhr, Anspiel der Ersten ist 15:00 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung freuen wir uns sehr.


FC Blautal : SV Offenhausen 1:2 (1:0)

10.05.2017


Im Spiel gegen den SV Offenhausen schafften wir es leider nicht einen Punkt mit zu nehmen. Wir versuchten von Anfang an kompakt zu stehen und dem Gegner so nur wenig Freiräume zu überlassen. Dies gelang uns gut, sodass wir nur wenige Chancen gegen uns zuließen. J. Mäckle konnte uns schließlich, nach einem Konter, in der 12. Minute mit 1:0 in Führung bringen. Bis zur Halbzeit behielten wir unsere Taktik bei und wir gingen, auch durch einige Glanzparaden von S. Sommer, mit der 1:0 Führung in die Halbzeitpause. Nach Anpfiff der zweiten Hälfte gelang es uns anfangs nicht mehr so gut die Räume eng zu machen, wodurch die Gegner wieder zu mehr Chancen kamen und schließlich in der 55.' den Ausgleich zu erzielten. Im weiteren Spielverlauf wurde die Partie ausgeglichener mit Chancen auf beiden Seiten. In der 72.' ging der SV Offenhausen, nach einem Freistoß, mit 1:2 in Führung. Nach dem Gegentreffer kämpften wir weiter für den Ausgleich, verpassten aber den "Lucky Punch" in der 90., so blieb es beim 1:2.